BEE-Therapie

„Willst du Recht haben oder frei und glücklich sein?“

Frei nach Dr. Marshall Rosenberg

Die BEE-Therapie (Bewusstsein – Entwicklung – Entfaltung) nach Emine Timurdas-Rothascher ist eine sehr effiziente und aufdeckende Methode mit vielfältigen und kreativen Techniken um Funktionen bzw. die Dysfunktion eines Systems (Familie, Paar, Kollegen, Einzelperson, Organisation) aufzuzeigen. Ein grundsätzliches Ziel der der BEE-Therapie ist es, schrittweise die Position der Einzelperson im System darzustellen und die belastenden Beziehungsmuster zu erkennen und zu verändern. Es gilt dabei, die Autonomie und den Selbstwert jeder einzelnen Person bzw. jedes Familienmitglieds oder Teammitglieds zu stärken sowie den Zusammenhalt untereinander zu festigen und die Kommunikation und den Austausch zu verbessern. Dieses Verfahren kann auch bei Entscheidungen auf beruflicher Ebene, Trennungsentscheidungen oder bei Heilung von psychischen und psychosomatischen Störungen aller Art oder Generationsauflösungen sehr hilfreich sein. Vielleicht wiederholt sich bei Ihnen ein belastendes zwischenmenschliches Muster in Ihren Beziehungen, ganz gleich ob es sich um das gestörte Verhältnis zu Ihren Eltern, Partner/in, Kindern, Abnabelung von Ihren Kindern, sowie große Sorgen um die Kinder handelt.
Was erwartet Sie in meiner Praxis

Im ersten Termin lege ich mit Ihnen gemeinsam sorgfältig ein Ziel fest. In den meisten Fällen führe ich die Sitzungen alleine mit Ihnen durch. Durch mein Fachwissen, meine jahrelangen Erfahrungen mit zahlreichen Klienten, ist es mir möglich, fachkompetente aufklärende Fragen zu stellen und über die Antworten schrittweise die Belastungen zu lösen. Meine Gabe die Dinge zu fühlen und zu sehen, ermöglicht mir darüber hinaus auch intuitiv zu handeln. Oft erschließt sich dabei auch dem Klienten sehr schnell, nach welchen Regeln das System funktioniert. In der Regel verändert sich unser systemisches Feld in Folge erfolgreich und nachhaltig.